Zum Inhalt springen

Prostata Krebsvorsorge durch offene Hochfeld-MRT (Kernspintomographie)

Das Prostatakarzinom ist der häufigste bösartige Tumor beim Mann (jährlich c a. 60.000 Neuerkrankungen und über 12.000 Todesfälle in Deutschland).

Quelle: gesunder-koerper.info

Neuer Computertomograph: Mehr Zeit und Komfort für den Patienten

Eine neue Generation von Computertomographen soll in der Praxis für Entlastung sorgen. Nun ziehen die ersten Anwender der innovativen Plattformlösung SOMATOM go. Bilanz.

Quantensprung im Strahlenschutz bei hervorragender Bildqualität

Als erste Praxis in Bayern können wir Ihren Patienten ab sofort die neueste Generation des Ultra-Low-Dose-CTs der Firma Siemens anbieten.

Vorteile des Somatom go.All 64-Zeiler:

  • erheblich reduzierte Strahlendosis, nahe des konventionellen Röntgenbildes
  • stark verkürzte Untersuchungszeiten
  • deutlich reduzierter Kontrastmittelverbrauch
  • Cardio-CT und Gefäßdiagnostik in bester Qualität
  • virtuelle Koloskopie
  • deutlich reduzierte Metallartefakte

Verbesserte Bildqualität

Neueste Spule optimiert Auflösung und Patientenkomfort in der Mamma-MRT.

Sicher, verlässlich und angenehm

Die Radiologie Ottobrunn im Südosten Münchens bietet eine weiter differenzierende und für Patienten angenehme Untersuchungsmethode an: die Prostata-MRT.

Warum Mann besser vorsorgt

Max P. (58) spielte Golf mit Leidenschaft. Daran, dass er nach ein, zwei Gläsern Wein oder auch nachts mehrmals plötzlich dringend zum Wasserlassen musste, hatte er sich gewöhnt – schließlich war er soweit schmerzfrei, damit konnte er leben. Doch mit der Zeit meldete sich seine Blase auch tagsüber, störte seinen Alltag, seine Termine, sein Golfspiel. Schließlich ging der Münchner zum Arzt. Der Verdacht: die Prostata.

Panorama statt Röhre

Lange Zeit schien es, als sei die herausragende Bildqualität der Magnetresonanztomographie (MRT) nur in einem „geschlossenen“ Röhrensystem gewährleistet. In der Radiologie Ottobrunn im Südosten Münchens steht mit dem offenen Hochfeld-MRT ein modernstes Gerät zur Verfügung, das sich ebenfalls durch eine große diagnostische Sicherheit auszeichnet. Dank seines offenen Designs bietet das Hochfeld-MRT-Gerät mehr Raum und damit einen hohen Komfort. Nun können sogar Untersuchungen in verschiedenen Bewegungszuständen durchgeführt werden.

Check-Up fürs Herz

Gesundheit ist unser höchstes Gut. Leider wird dies meist erst richtig bewusst, wenn sich Beschwerden einstellen. Neben einem gesunden Lebenswandel sind Vorsorgeuntersuchungen mit zunehmendem Lebensalter wichtig und sinnvoll, um gesundheitliche Risiken rechtzeitig und versteckte Erkrankungen frühzeitig zu erkennen. Dies gilt insbesondere für Herz- und Gefäßerkrankungen, welche mit zu den häufigsten Gesundheitsrisiken zählen. Der Herzinfarkt kommt meist ohne Vorwarnung. GOLFaktuell sprach über dieses Thema mit Dr. med. Volker Storz.

Mehr erfahren

Die Angst vor Vergesslichkeit

Mit dem Alter werden wir vergesslicher, die Konzentration fällt uns schwerer – das ist normal, denn die Hirnsubstanz nimmt langsam ab. Wann aber ist das Maß an „Normalität“ überschritten, wann lauert hinter der Vergesslichkeit gar Demenz? Dr. med. Volker Storz und Kollegen von der Radiologie Ottobrunn wissen, wie wertvoll frühzeitige Alzheimervorsorge sein kann, um Lebensqualität zu bewahren.

Der Blick nach innen

Wer regelmäßig kurze Zeit in seine Gesundheit investiert, muss nicht später viel Zeit einer Krankheit opfern. Die diagnostische Radiologie Ottobrunn legt deshalb einen Schwerpunkt auf Vorsorgeuntersuchungen. Für alle, die bei Darmspiegelung & Co jetzt an Schmerzen oder großen Aufwand denken: Eine MRT lässt sich unkompliziert und schmerzfrei einfach in den Alltag integrieren – und für Angstpatienten gibt es bei Dr. Storz und Kollegen statt der „Röhre“ auch ein offenes Gerät.